http://www.soroptimist-hildesheim.de/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/441287Header_hi.jpglink
http://www.soroptimist-hildesheim.de/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/132235Meisterinnenpreis_rotator.jpglink
http://www.soroptimist-hildesheim.de/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/243882Rotator.jpglink
http://www.soroptimist-hildesheim.de/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/896906Header.jpglink

Willkommen in Hildesheim

Lernen Sie den Club und unsere wunderschöne Stadt kennen.

Meisterinnenpreis 2014

Wir gratulieren Julika Helmke!

Unser Club

SI Club Hildesheim: 114. Club der deutschen Union, gegründet 1999.

Tag der offenen Gartenpforte 2015

bei Wilhelm Schöning in Klein Himstedt

Willkommen in Hildesheim Meisterinnenpreis 2014 Unser Club Tag der offenen Gartenpforte 2015

Gerüstet für den Frühling

Beladen mit Kinderfahrgeräten und Spielzeug aller Art, Kleiderspenden und sogar einem Bügelbrett, fuhren in diesen Tagen drei Fahrzeuge auf das Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge der Johanniter in Sarstedt. Am Steuer saßen die „besten Schwestern“ des Soroptimist-Clubs Hildesheim, die von fleißigen Helfern der Einrichtung und von Sylke Heun, Pressesprecherin der Johanniter, bereits freudig erwartet und begrüßt wurden. Dank der Verbindung der Past-Präsidentin Gerda Schultze-Tostmann zu den Johannitern, befand sich unter den ausgeladenen Spenden auch ein großer Karton mit neu gekaufter Unterwäsche für Frauen und Kinder; eine Spende, die sehr benötigt, aber selten abgegeben wird. Das Geld dafür hatten die umtriebigen Frauen des Clubs bei dem Weihnachtsmarkt in Hoheneggelsen eingenommen.

Obwohl das Erstaufnahmelager nur bis zum 30.06.2016 bestehen bleiben soll, beherbergt es noch ca. 800 Flüchtlinge, darunter ca. 300 bewegungsfreudige Kinder im Alter zwischen wenigen Tagen und 15 Jahren, wie der Leiter der Einrichtung, Klaus Bruns, den Soroptimistinnen bei einem kleinen Rundgang erklärte. Begeistert waren die Clubmitglieder, unter ihnen die Präsidentin Almut von Woedtke, von der Spielhalle „Kunterbunt“, die auf ca.4000m2 neben zahlreichen abgetrennten Spiel- und Sitzecken auch eine Schultafel und -tische aufzuweisen hat. Der Clou der Halle ist jedoch ein aufgemalter Straßen-Parcours mit Fußgänger-Zebrastreifen und Verkehrsschildern. Dafür und, gerade jetzt im Frühling, für die weitläufige, geschützte Außenanlage sind die gespendeten Fahrräder, Roller, Kleinfahrzeuge und Inliner mit Schutzausstattungen des Soroptimist-Clubs eine sehr begrüßte Bereicherung.

Stehend Zweite von links Annette Jander, Almut von Woedtke (Präsidentin), Gerda Schultze-Tostmann (Past-Präsidentin)

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"

"Wir brechen das Schweigen", so heißt die Mitmachaktion, zu der das bundesweite Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" anläßlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen aufruft. Gewalt gegen Frauen ist nach wie vor ein Tabuthema. Obwohl jede dritte Frau in Deutschland schon einmal körperliche und/oder sexuelle Gewalt erlebt hat, wird dies kaum bemerkt. Nur jede fünfte Frau nimmt Kontakt zu einer Beratungsstelle auf. 

Die Schirmfrau der Aktion, Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig, lud Unterstützerinnen des Hilfetelefons zum Empfang nach Berlin. Almut von Woedtke, Präsidentin von Soroptimist International Club Hildesheim, war in ihrer dienstlichen Funktion als Leiterin der Vernetzungsstelle für Gleichberechtigung dabei. Spontan ließ sich die Ministerin auch für den Hildesheimer Club der Soroptimistinnen mit ablichten. Der Club unterstützt die Aktion #schweigenbrechen. Die Nummer des Hilfetelefons lautet 08000116016, weitere Informationen unter www.hilfetelefon.de.

Der Serviceclub Soroptimist International in Hildesheim unterstützt die bundesweite Aktion gegen Gewalt. Bundesministerin Manuela Schwesig und Almut von Woedtke

Soroptimist Meisterinnen-Preis 2015

Zum dritten Mal hat unser Club in diesem Jahr den Soroptimist Meisterinnen-Preis verliehen. Der Preis geht an die Maler- und Lackierermeisterin Sarah Stahlhut in Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen. Der Preis ist mit 1000 € dotiert. Herzlichen Glückwunsch!

Foto: VOLKMR FOTOGRAFIE (Torsten Volkmer)